Juli 2020 – Live Offene Bühne

Landhaus Hohenwestedt

Ja, das war schon wieder ein tolles Gefühl – LIVE ON STAGE… 😉

Natürlich mit allen gegebenen Sicherheitsvorkehrungen… 6 m Abstand zwischen Musiker/n/innen und Publikum, dazwischen nochmals eine auf ganzer Breite gespannte Plastikfolie zwischen Bühne und Publikum, um ganz sicher zu gehen, kein Mitsingen allgemein, keine Session, überall die Mindestabstände auch zwischen den Tischen im Publikum… – Danke an das ‚LANDHAUS-TEAM‘, Ihr habt den Abend einen tollen Job gemacht! Leckeres Essen, freundlicher und flotter Service, klasse!

Danke allen Aktiven des Abends… es war ein unglaublich abwechslungs-reicher Abend, eröffnet von ‚NABIL‘, Singer, Songwriter aus Hamburg. ‚Selbstgemachtes‘ in englischer Sprache in ‚folkigem Country-Style’… Kam sehr gut an, der Gute, und wir würden uns freuen, ihn wieder zu sehen! – MAGRET UND WERNER BÄHRS aus Todenbüttel überraschten mit ‚Klassik‘, von Ludwig van Beethoven über Wolfgang Amadeus Mozart bis zu Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch… Respekt, toll gemacht!!! – ‚NORDIC SUNSET‘, Gela und Dedl, gaben sich die Ehre mit ihren unverwechselbaren nordischen Klängen, wunderbar! – Die ‚HEIDEROSEN‘ , Elke und Günter, glänzten mit Volksweisen vom Mittelalter bis in die Moderne! – Karl und Chris, bekannt als ‚2GETHER‘, erfreuten uns mit Skiffle und Folk vom Besten! – KLAUS-PETER SASS aus Marne ließ Stücke aus dem Countrybereich genauso gekonnt erklingen wie bekannte Songs des ‚Sacropop (Kirchenmusik der Gegenwart), klasse! – Quasi ‚Duology Of Voice‘ 😉 in Wahrheit Jessie (Strelitzia) und Mac (MVoe), begeisterten das Publikum mit Irish Folk und einem Buddy Holly Klassiker ‚Rainin‘ In My Heart‘, immer wieder schön, die Interpretation von Markus Voelker (Mac). – SONJA PRIEMER brachte mit ihrem 20er bis 40er-Jahre-Medley wiederum eine weitere tolle Klangfarbe in diesen außergewöhnlich abwechslungsreichen Abend! – Eine ganz andere musikalische Wege brachte  uns FRANK BREITENGROSS mit seinen eigen komponierten Klassikern auf bekannte Melodien in den Abend, toll gemacht! – DAGMAR UND LEON überraschten mit irischen Tänzen und Liedern. Klassische Instrumente dafür hatten sie natürlich dabei, Geigen, Flöten, Gitarre, Bodhran, und ihre Stimmen nicht zu vergessen 😉 – SOUR MASH – BLUEGRASS UND MEHR (Gabi und Uli) stellten ihre neuen Stücke vor, moderner Bluegrass und ein Stück aus dem Jazz… — Großes ‚DANKESCHÖN‘ an alle Aktiven, Publikum wie auch Musiker/innen. Der Abend verlief reibungslos, die Umbauarbeiten dauerten ein wenig, da jeder sein eigenes Mikro mitbringen mußte, dadurch kamen wir in Zeitverzug. Das beeinträchtigte aber die große Freude dieses Abends in keiner Weise! Unglaublich abwechslungsreich wie selten zuvor… wir finden, so kann es weitergehen…!!! 🙂 – Und zum guten Schluß ein weiteres ‚Dankeschön‘ an Christel und Gunter für den wunderschönen Strauß Lilien aus dem eigenen Garten zum ‚1. Stammtisch in Neuzeit‘ 😉 … und bitte nicht vergessen, verehrtes Publikum, liebe Aktive… auf unserem Youtube-Kanal reinzuschauen… einfach ‚Offene Bühne Hohenwestedt‘ bei Youtube eingeben und Spaß haben… 🙂 Offene Bühne Hohenwestedt