März 2020

(1) Thomas Fuchs

15. Musikerstammtisch Offene Bühne – Hohenwestedt – Hotel Landhaus – 12.03.2020

VIEL ABWECHSLUNG UNTER DEM ZEICHEN DES CORONA-VIRUS
Leider hatten sich nur wenige Gäste im Landhaus eingefunden. Corona wohin man schaut. Dafür hatten umso mehr Musiker den Weg in den großen Saal gefunden. Bekanntes und Unbekanntes, Altes und Neues gab es auf die verwöhnten Lauschlappen.
Chris und Karl-Dieter eröffneten mit einigen schönen Songs. …
Sour Mash überzeugte einmal mehr und Uli versuchte sich erstmalig an der Geige. Da saß noch nicht jeder Ton perfekt. Geschenkt. Dafür gab es allerdings Mozarts Rondo all Turca für Banjo und Bass. Herrlich.
Astrid übernahm die Bühne und sorgte mit Schlagern der 50er und 60er Jahre für ordentlich Stimmung. Ihre Chorschwester übernahm für zwei Titel und dann eroberten die Beiden den Saal.
Triology Of Voice, heute einmal vollständig am Stütz, tauchte uns wieder einmal tief in die keltische Musik ein. Dafür gab es viel Applaus.
Klaus-Peter Saß, sonst immer Solo am Start, hatte heute einmal die Klaus-Peter-Saß-Session-Band dabei. Gabi, Uli und Markus unterstützten hervorragend und zusammen rockten sie das Haus.
Dann kam Sonja auf die Bühne und es wurde wieder ruhiger. „ Die Freiheit“ von Georg Danzer sorgte für Gänsehaut. Großartig gemacht. Aber damit nicht genug. Sonja hat sich dann auch noch einen Titel der AOR-Band REO Speedwagon vorgeknöpft und komplett für Gitarre und Gesang runterarrangiert. Unerwartet Klasse. So habe ich diesen Hit der Band noch nie nicht gehört. Can`t Fight This Feeling vom 84er Album Wheels Are Turnin` war der Hammer.
Zum Schluß dann die gewohnte Session.

Am Rande: Sound gut. Licht besser als beim letzten Mal. Leckereien gab es wie gewohnt. — In 14 Tagen, so Corona uns läßt, dann das Solo-Konzert von Sour Mash. — Fiel leider zunächst aus, wird aber nachgeholt wie auch sicherlich ein neuer Termin für die Werner Marquardt Kombo gefunden werden wird!